AU nicht bestanden CO zu hoch

Geschrieben von master am in Mein Golf

so jetzt für die AU, aber leider hats nicht geklappt. Der CO gehalt war bei halbgas zu hoch…

Also ab zur Werkstatt, Einstellen hat nichts gebracht. Fehlerdiagnose: „Da ist irgendwas kaputt“ na toll….

Die Jungs beim Bosch Service haben es dann rausgefunden, nachdem sie alles Kontrolliert hatten (Lambda, Blauer temp Stecker)

Lambda: der Wert sollte schön schwanken, wenn die Lambda sonder regelt
Blauer Temp. Stecker: beim Abziehen, sollte er nicht ausgehen.

Prüflampe und Multimeter hilft hier: Alles noch was genauer gefällig?

ZZP :

Motor starten, im Leerlauf laufen lassen.
Temperaturfühler (blau) abziehen, Motor darf NICHT ausgehen.
Zündzeitpunkt nun einstellen, dabei nicht über 3000 1/min hochdrehen, Klopfsensor muss heile und angeschlossen sein.

Leerlauf / CO

das mit den umdrehungen so pie mal auge kannste vergessen… das geht ausschlieslich mit co und drehzahltester…

Die Genauen Werte hab ich eben nicht im Kopf : aber

Leerlauf / co :
vorgehensweise wie oben schon beim zzp,
vorher : Schlauch kurbelgehäuseentlüftug im Schlauch zwischen Luftmengenmesser und Drosselklappe abziehen, öffnung im dicken schlauch verschliessen, anderen schlauch offen mit lappen bedeckt liegen lassen (öl / gasaustritt, nicht verschliessen)
Co Messung am CO rohr vor kat (0,7-1,2 vol %)
Leerlauf (meine waren 850 oder 900)
einstellung durch wechselseitiges Verdrehen der schrauben für CO (luftmengenmesser) und leerlauf (drosselklappenbypass…)Dabei müssen alle unterdruckschläuche, sowie die dichtungen der Leerlaufzigarre 100 % in Ordnung sein, sowie die Leerlaufzigarre selber.

Nach aufstecken des blauen Tempfühlers geht der Motor wieder in seine Regelphase, Leerlauf wird auf sollwert gereget, zzp schwankt wieder (digitale leerlaufstabilisierung) und die Lambdaregelung tritt wieder in kraft. Das ganze stammt aus dem WobEd Forum von Sven: Link

gruß